05. März 2020, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr – Offene Seminare, Deutschland

Gesprächsführung mal anders -Einführung mit Videoarbeit

Organisatorisches

Mit Menschen ist die Sprache in die Welt gekommen, Sprache führt ständig zu Gesprächen, gegenseitigem Verstehen und Missverstehen. Richtig verstanden zu werden ist allen Menschen wichtig. Gelingt es beim Fragen, die eigenen Wertvorstellungen und Deutungen leiser zustellen, so entfällt beim Befragten ein Fremdrauschen. Das erleichtert den Empfang seiner eigenen Sprache und seiner eigenen Themen. Wenn die Fragen überdies die Eigensprache (Idiolekt) des Befragten aufgreifen, so wird dieser für sich selber verstehbar. Verstehen kann man den anderen nur in seiner Welt.…zuhören statt reden -fragen statt raten- anerkennen statt recht haben… 

 

An diesem Tag lernen Sie, wie Sie durch einfache offene Fragen authentische Informationen erhalten können. Wie in Kürze eine aufgelockerte Gesprächssituation entstehen kann und Sie Konfliktsituationen gelassener begegnen können. Sie erleben die Wirkung der Gespräche anhand vieler praktischer Übungen.

 

Ausbildungskosten

EUR 90 inkl. Mittagessen und Kaffee

Leitung:

PETRA SPETH

Krankenschwester. Audiotherapeutin (DSB). Qi Gong-Lehrerin. Kontemplationslehrerin (WfdK). Jin Shin Jyutsu-Praktikerin. Idiolektische Beratung (grad. IG). Dozentin in Idiolektik seit 2002.

Seminarort und Anmeldung

Tagungszentrum Schmerlenbach, Schmerlenbacherstr. 8, 63768 Hösbach

 

info@schmerlenbach.de

 

+49 6021-630 20

 

WEiterer Termin:

bitte erfragen

Anfahrt