08. Juni, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr – Übungsgruppen, Schweiz

Übungsabende in Bern

Organisatorisches

Idiolektik ist eine ressourcenorientierte Gesprächsführungsmethode, die sich konsequent an der Eigensprache des Gegenübers orientiert. Auf der Basis einer achtsamen Grundhaltung werden in zieloffener und wertfreier Weise Gespräche gestaltet, dabei soll die Autonomie des Gegenübers stets gewahrt bleiben. Auf dieser Basis gelingt es besonders gut, Lern- oder Veränderungsprozesse zu begleiten. In jedem Berufsfeld, in dem der Kommunikation eine zentrale Bedeutung zukommt, ist eine entsprechend gestaltete Gesprächsführung hilfreich, sei es in der Pädagogik, in der Musik, in gestaltenden Berufen, im Gesundheitswesen, in fachspezifischer Beratung verschiedenster Ausprägung, in der Personalführung oder in einem anderen vergleichbaren Kontext.

Regelmäßiges Üben bringt Erfolg und so ist es auch mit der Idiolektischen Gesprächsführung. Alle, die diese Gesprächsführungsmethode üben und auffrischen möchten, sind herzlich willkommen. 

 

ZIELPUBLIKUM
– Alle, die die Idiolektik kennen lernen, üben und auffrischen möchten

 

Ausbildungskosten

CHF 35 , die Beträge werden jeweils am Abend direkt bezahlt

Leitung:

ANDREAS CINCERA

Musiker (FH). Lehrdiplom (FH). Supervisor und Schulpraxisberater ISSVS. PhD-candidate (Systematische Musikwissenschaft). Idiolektische Beratung (grad. IG). Dozent in Idiolektik seit 2012.

Seminarort und Anmeldung

Kursort: Dep. Gesundheit der bfh, Schwarztorstr. 48, 3007 Bern

Rita Borer
Mailto: info@ritaborer.ch

+41 79 718 42 09

WEiterer Termin:

Bitte erfragen

Anfahrt

 

 

Übungsgruppe in Bern